Emotionale Hochzeitsfotografie für den schönsten Tag im Leben. Ehrlich, individuell und professionell.

Alexander Hahn, geboren 1971, fotografierte sein erstes Brautpaar mit 18 während seiner Ausbildung zum Fotografen in einem Fotogeschäft in Höxter. Völlig unbedarft, wie er heute findet. Ihm war nicht klar, welche Verantwortung ein Hochzeitsfotograf hat, um Brautpaare an ihrem wichtigsten Tag angemessen in Szene zu setzen. Es ging ihm damals nur darum, von seinem Cousin und dessen Braut ein paar hübsche Fotos zu machen. „Die Hauptsache war, die Bilder sind scharf und der Oma gefällt’s.“

Heute fotografiert Alexander Hahn aus Leidenschaft Hochzeiten. Als Reportage erzählt er die Geschichten seiner Brautpaare am Tag ihrer Hochzeit: von den Vorbereitungen am Morgen, über die Trauung bis hin zur abendlichen Party. In Deutschland, aber auch überall anders auf der Welt. Entscheidend für seine Arbeit ist neben seiner eigenen Bildsprache die Zufriedenheit des Brautpaares, von dem er bereits vor der Hochzeit im Gespräch erfahren hat, was es sich von den Bildern wünscht. Wer Alexander Hahn bucht, bekommt die große Bühne für sich und seinen besonderen Tag, immer mit dem Blick auf die kleinen Details.

„Der besondere Anspruch an einen Hochzeitsfotografen ist nicht aufzufallen und den Ablauf der Familienfeier nicht zu stören. Ich bin lediglich Gast“, beschreibt Alexander Hahn seine Arbeit. Die Gegebenheiten muss er hinnehmen, wie sie sind und mit ihnen arbeiten: bei jedem Licht, ob drinnen oder draußen, ob hell oder dunkel, bei schlechtem und bei gutem Wetter, von Iso 100 bis 6400. Das Foto muss sitzen, denn der richtige Moment und die spontanen Emotionen lassen sich nicht nachstellen. „Diese Menge an Unwägbarkeiten findet sich in kaum einem anderen Bereich der Fotografie“, sagt Alexander Hahn: „Permanent müssen Situationen vorausgesehen, perfekte Momente erahnt werden, um in der richtigen Sekunde auf den Auslöser zu drücken.“ Genau diese Herausforderung ist es, die Alexander Hahn an seinem Beruf liebt. Und heute ist er sich seiner Verantwortung auch sehr bewusst: „Hochzeitsfotografen konservieren Augenblicke für den Rest des Lebens und bestenfalls auch darüber hinaus. Wenn wir schöne Bilder schaffen, können sich auch die folgenden Generationen daran noch erfreuen.“

Alexander Hahn hat 2,5 Jahre in den USA gelebt und gearbeitet und ist Olympus Visionary Europe für Hochzeitsfotografie.
Für Fragen steht er Ihnen gern zur Verfügung (auch per Videochat).

English speaking customers please contact us and we will also provide you our service in English.